In eigener Sache: Nominiert für den Digital Female Leader Award 2018

„Du bist für den Digital Female Leader Award 2018 nominiert!“ Als ich diesen Satz las, wurde mir tatsächlich etwas heiß und kalt.

Die Nachricht erreichte mich in meinem Urlaub. Das heißt zu einem Zeitpunkt, an dem man in der Regel entspannt ist und nicht mit Überraschungen im Mailpostfach rechnet.

Wenn Menschen an dich glauben

Diesen Satz zu lesen ist ziemlich surreal, weil er das Ganze so greifbar macht. Dass eine Bewerbung für mich abgegeben wurde, wusste ich. Dass es eine Nominierung wird, nicht. Als meine Freundin Edda Klepp mir die formulierte Bewerbung sendete mit der Bitte, diese einreichen zu dürfen, war ich ziemlich überrascht. Edda hat mich nämlich für die Kategorie „Entrepreneurship“ nominiert. Als ich ihre Argumentation las, mit der sie die Bewerbung begründete, musste ich ganz schön schlucken. Eddas Worte haben mich sehr berührt. Und wenn du magst, dann kannst du sie hier gerne nachlesen.

Wenn dich eine Freundin für einen Leader hält, dann fängst du an nachzudenken. Für mich war das ein Anlass, die letzten Jahre Revue passieren zu lassen. Vor einigen Jahren habe ich ein Business-Coaching absolviert und im Rahmen der Zusammenarbeit einige Tests durchgeführt. Einer davon beschäftigte sich mit Führungsskills. Dabei kam heraus, dass ich mich eher zum Führen eigne und weniger als „normaler“ Mitarbeiter. Das erklärt im Nachhinein so manche Situationen in meinem beruflichen Werdegang.

Ja, ich kann Menschen begeistern. Ich habe eine Vision für das, was ich vorhabe. Und Ziele, die ich erreichen möchte. Ich bin in der Lage zu delegieren und Feedback sowohl zu geben als auch welches einzufordern. All das zählt zum Leadership. Mir was das allerdings damals nicht klar.

In dem Beitrag „Was ist Leadership eigentlich genau“ von Bernd Geropp finde ich mich wieder. Er benennt die Faktoren, die mir schon immer wichtig waren und die ich versuche aktiv zu leben. Sein Podcast „Führung auf den Punkt gebracht“ war einer der ersten, die ich abonniert habe, seit ich Podcasts höre. Ich kann ihn jedem absolut empfehlen!

Aber das alleine ist es nicht. Führung ist wichtig, sie vorzuleben und umzusetzen aber noch viel mehr. Mit bloggerabc, der Blog4Business und dem kommenden Corporate Blog BarCamp habe ich innerhalb von vier Jahren drei Standbeine entwickelt, die alles beinhalten, was ich mir von einem Job wünsche:

  • Menschen miteinander verbinden,
  • Verantwortung übernehmen,
  • Wachstum anstreben,
  • Ideen entwickeln,
  • sie ausprobieren,
  • Fehler machen und
  • Visionen umsetzen.

Du bist nichts ohne die Menschen, die hinter dir stehen

Doch all das hätte nie funktioniert, wenn ich nicht Menschen gehabt hätte, die mich unterstützen. Die da waren, als ich mal wieder scheiterte. Die immer ein Ohr für mich hatten, egal, wie sehr mir die Luft zum Atmen fehlte. Wenn ich Angst hatte, mit meiner Situation nicht fertigzuwerden oder Ideen umzusetzen. Ohne sie würde ich diesen Artikel jetzt nicht schreiben.

Darum möchte diesen Award gewinnen!

Ich will das Ding nach Hause holen. Ich möchte den Digital Female Leader Award 2018 für die Menschen gewinnen, die hinter mir stehen!

Für Edda, die immer an mich geglaubt hat und mir Zuversicht gegeben hat, wenn mir diese Zuversicht fehlte.

 

 

 

 

Martin Maubach steht als Speaker auf einer Konferenz. Für Martin, der für mich ein extrem loyaler Freund ist und von dem ich alles über Facebook Ads lerne.

 

 

 

 

Für Kai, mit dem ich mich über Ideen und Fragen austausche, Workshops rocke und Visionen spinne.

 

 

 

 

 

Foto: Niels Rohrweber

Für Romy, die sich in Social Media auskennt wie nur wenige und mir viel voraus hat. Nicht ohne Grund ist sie im Social-Media-Team der #dmexco!

 

 

 

 

 

Und für die Menschen, denen es so geht, wie es mir mal ging. Ich möchte ihnen zeigen, dass es lohnt, wieder aufzustehen und seiner Vision zu folgen. Dass es immer Lösungen gibt, die manchmal nur etwas Zeit brauchen. Und ein Netzwerk, das ich ihnen gerne anbieten möchte. Für die Menschen und Partner, die sich – ohne mich zu kennen – bereit erklärt haben, mein Konzept der Blog4Business und des Corporate Blog BarCamps mit mir gemeinsam umzusetzen.

Vote für mich!

Bitte gib mir deine Stimme und vote für mich. Unter https://digital-female-leader.de/bewerberinnen/daniela-sprung/ kannst du bis zum 14. August 2018 meine Nominierung unterstützen. Ich würde mich sehr freuen, wenn du diesen Artikel und den Link zum Voting teilst und dafür den Hashtag #dfla18 sowie #votefordani verwendest.

Klicke hier für das Online-Voting und stimme für mich ab!

In diesem Video habe ich nochmal zusammengefasst warum ich diesen Preis gewinnen will. Ich hoffe es gefällt dir. Mein Dank dafür geht an Romy Mlinzk, die die Idee dazu mit mir umgesetzt hat. Liebe Romy, danke!

Ich danke dir sehr für deine Unterstützung!

Du möchtest mehr über das Bloggen und Social Media erfahren?
Dann trage dich für den Newsletter ein und erhalte jede Woche Tipps, Empfehlungen und hilfreiche Informationen kostenlos in deine Inbox. PS: Deine E-Mail-Adresse ist bei mir sicher und Spam wird es nicht geben.
I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )

8 Kommentare zu “In eigener Sache: Nominiert für den Digital Female Leader Award 2018

  1. Alex sagt:

    Schade, ich bin leider zu spät sonst hätte ich ebenfalls für dich gevotet.
    Wie ist es denn ausgegangen, kann man irgendwo das Ergebnis betrachten?

    1. Hi Alex,
      am 1. Dezember wird bekannt gegeben wer gewonnen hat. Bis dahin heißt es Daumen drücken.

      Viele Grüße
      Daniela

  2. Valerie sagt:

    Liebe Daniela,
    ich hab auch für dich abgestimmt. Und was dich ebenfalls auszeichnet, neben all den Eigenschaften die Edda bereits genannt hat: Kontinuität. Du lebst, was du erzählst und das braucht ein Leader, gerade ein digital Leader. Ich drück ganz fest die Daumen!
    Grüße, Valerie

    1. Liebe Valerie,
      ich danke dir sehr für deine Worte und bin sehr berührt. Danke für deine Unterstützung!

      Liebe Grüße
      Daniela

  3. Tristan sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung!
    Habe natürlich für Dich abgestimmt.
    Viel Erfolg!

    1. Vielen Dank, dass du für mich abgestimmt hast und deine guten Wünsche. Ich freue mich sehr darüber!

      Viele Grüße
      Daniela

  4. Annette sagt:

    Hallo Daniela, das mache ich sehr gerne und schon erledigt ✅👍 Alles Gute!
    Wenn du magst, schreib mir doch mal per Email, wo du diesen Test gemacht hast und was du sonst noch darüber mitteilen magst. Danke und liebe Grüße, Annette

    1. Liebe Annette,
      vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast für mich zu voten! Und vielen Dank für die guten Wünsche!

      Liebe Grüße
      Daniela

      PS: Mail ist unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*