Teil IV: Safety first – Schütz deinen Blog, aber richtig – iThemes Security – Der digitale Wächter von WordPress

In der letzten Woche hast du gelernt wie sich ein vollständiges Backup wiederherstellen lässt. Dazu gehören nicht nur die WordPress Kerndateien, sondern auch deine eigene Datenbank. 

Dabei lassen sich die Daten auf zwei Wegen hochladen und auch die Datenbank lässt sich auf unterschiedlichen Wegen wieder importieren. Es gilt: Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht. Falls du den Beitrag noch einmal lesen möchtest, kannst du das hier tun.

iThemes Security – Der digitale Wächter deines WordPress Systems

Besser ist es aber, es erst gar nicht so weit kommen zu lassen. Schließlich geht es in dieser Reihe um die Sicherheit deines WordPress Systems. Das kannst du durch relativ einfache Dinge schon sehr effektiv schützen. Beispielsweise mit dem Plugin iThemes Security. Mit diesem Plugin kannst du deinen Blog mit vielen einfachen Handgriffen schützen. Ithemes Security untersucht dein System auf Sicherheitslücken und bietet dir jede Menge Optionen, diese sicher zu schließen.

Bildschirmfoto vom 2014-08-24 23:10:58

Jede Menge Sicherheitsfeatures in einem Plugin – Die Funktionen im Überblick

Da dieses Plugin doch sehr umfangreich ist und sich auch hier einiges falsch machen lässt, möchte ich das Ganze aufteilen. In diesem ersten Teil stelle ich dir das Plugin erst einmal ganz grundsätzlich vor. Ich zeige dir einige Basiseinstellungen und erkläre dir was sie konkret bewirken. Damit das auch schnell funktioniert, möchte ich gerne Voraussetzten dass du das Plugin bereits installiert und aktiviert hast. Wie sich Plugins installieren lassen, hast du hier gelernt. Jetzt gibt es aber erst einmal wie gewohnt ein Tutorial dazu.

 


Zum guten Schluss – Eins nach dem anderen

Du merkst sicherlich, dass iThemes Security ein ziemlich mächtiges Plugin ist. Im ersten Moment mag das ein bisschen viel sein, aber mit ein bisschen Zeit lassen sich alle Einstellungen problemlos machen. Der Vorteil ist dass, das Plugin nicht nur dein System untersucht, sondern dir auch noch zeigt wie du das Problem einfach lösen kannst. In der nächsten Woche zeige ich dir dann wie du die wichtigsten Sicherheitslücken schließen kannst und welche Dinge du ruhigen Gewissens vernachlässigen kannst.

Bildschirmfoto vom 2014-08-24 23:15:35

Achja! Eins wäre da noch: Ich fänd’s klasse, wenn du mir Feedback da lässt. Schließlich möchte ich, dass dir meine Beträge gefallen und ich sie weiterentwickeln kann. Dankeee! 🙂


 

Florian Enkrott ist 23 Jahre alt. Als „Digital Native“ist er mit dem Medium Internet aufgewachsen und bastelte bereits mit 13 Jahren an seiner ersten Internetseite. Aus dem Hobby ist jetzt so etwas wie ein Beruf geworden. Angefangen als Bastler, hat er sich im Frühjahr 2014 in der Webentwicklung selbständig gemacht. Sein derzeitiger Arbeitsschwerpunkt liegt bei der aktiven Nutzung und Entwicklung von WordPress basierten Systemen.  Seine nächste Herausforderung: Gemeinsame Schnittstellen im Bereich der Webentwicklung und Sozialen Arbeit entdecken.


 

Bild: Viktor Hanacek picjumbo.com

Diesen Zusatz führe ich aus rechtlichen Gründen an: Apple, the Apple logo and iPhone are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries.

3 Kommentare zu “Teil IV: Safety first – Schütz deinen Blog, aber richtig – iThemes Security – Der digitale Wächter von WordPress

  1. Hallo, kannst du mir sagen wie man das mit diesem plugin gemachte backup wieder aufspielt? ich finde innerhalb des plugins keine Funktion dafür. Ich möchte aber mein damit gemachtes Backup wieder herstellen.

    danke

    1. Hi. Damit du dein Backup vollständig zurück spielen kannst, sind zwei Schritte nötig.

      1. Die MySQL Datenbank muss über PHP MyAdmin importiert werden. Das ist allerdings nur notwendig, wenn du auf einen anderen Server umziehst oder deine alte Datenbank beschädigt ist.

      2. Die WordPress Kerndateien müssen per FTP auf den Server geladen werden. Das geht beispielsweise mit dem kostenlosen Programm FileZilla.

      Solltest du Schwierigkeiten haben, kann ich dir das gerne telefonisch oder per TeamViewer zeigen.

      LG Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*